Für Teilnehmende an Lehrgängen/Freizeiten des Landesverbandes gelten folgenden Bestimmungen:

1. Die Lehrgangsleitung ist berechtigt, Teilnehmer/innen bei grobem Fehlverhalten von der weiteren Teilnahme am Lehrgang auszuschließen.

2. Eine Haftung für selbstverschuldete Unfälle und Krankheiten, sowie für verlorene oder entwendete Gegenstände kann nicht übernommen werden.

3. Der Teilnehmer / die Teilnehmerin am Lehrgang ist durch das Landesjugendpfarramt gegen Unfall versichert. Die Krankenversicherung dagegen ist durch den Teilnehmer / die Teilnehmerin selber mit seiner/ihrer zuständigen Krankenkasse zu regeln (Versicherungskarte bitte mitbringen).

4. Die Teilnehmer/innen am Lehrgang dürfen an Wanderungen, Sport/Spiel und Baden (inkl. Transport in Privatwagen von Mitarbeiter/innen) teilnehmen, soweit der Lehrgangsleitung nicht ausdrücklich etwas Gegenteiliges mitgeteilt worden ist.

5. Wir bitten, dass sich nur Bläser / Bläserinnen zu unseren Freizeiten anmelden, die bereit sind, sich in die Gemeinschaft einzuordnen und sich nicht von dem gemeinsamen Programm ausschließen.

6. Bei kurzfristigen Abmeldungen behalten wir uns vor, einen Ausfallbetrag in Rechnung zu stellen, der sich nach dem Zeitpunkt der Abmeldung richtet:
ab 4 Wochen vorher: 50 %
ab 2 Wochen vorher: 75 %
ab 1 Woche vorher: 100%
Bei krankheitsbedingten Abmeldebedingungen benötigen wir ein Attest des Arztes.

7. Im Rahmen des Lehrgangs entstandene Fotos von Teilnehmer/innen dürfen vom Landesverband für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden, soweit der Lehrgangsleitung nicht ausdrücklich etwas Gegenteiliges mitgeteilt worden ist.