portrait matthiasfittingMatthias Fitting (32) ist neuer Landesposaunenwart der Evangelischen Kirche der Pfalz. Er wurde aus 13 Bewerbern in einem mehrstufigen Verfahren ausgewählt. Zum 01.09.2021 trat er die Nachfolge von Christian Syperek an.

Matthias Fitting, geboren am 17.11.1988, erhielt seinen ersten Tuba-Unterricht bereits im Alter von zehn Jahren bei Albert Wanner (Landesposaunenwart in der EKHN und Dozent der Musikhochschule Mainz). Zwei Jahre später wechselte er an die Musikhochschule Köln zu Prof. Hans Geelhaar.

Nach ersten Erfolgen bei "Jugend musiziert" wechselte er zunächst als Privatschüler zu Siegfried Jung (Nationaltheater Mannheim/Musikhochschule Mannheim) und wenig später als Vorstudent an die Musikhochschule in Mannheim. Zu dieser Zeit war er außerdem Mitglied des Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz.

Nach dem Abitur 2008 nahm er sein Vollstudium bei Siegfried Jung auf. Seine ersten Engagements folgten 2009 beim Göttinger Sinfonieorchester und im darauffolgenden Jahr beim Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt an der Oder. 2011 zog er zurück nach Mannheim, wo er zunächst Stipendiat der Orchesterakademie Rhein-Neckar war. Dies ermöglichte ihm u. a. Engagements bei der Staatsphilharmonie Ludwigshafen, dem Theater Heidelberg und dem Nationaltheater Mannheim. 2012 führte ihn ein weiteres Studium zu Stefan Heimann, den Studiengang „Solistenklasse“ schloss er 2016 ab. Er spielte als Aushilfe in Orchestern wie dem Staatstheater Darmstadt, dem Radio-Sinfonieorchester Saarbrücken, dem Baseler Sinfonieorchester und vielen weiteren. Ständige Aushilfe ist er in der Philharmonie Baden-Baden sowie dem Stadttheater Pforzheim. Er konzertierte in fast allen großen Konzertsälen Deutschlands. Konzertreisen führten ihn außerdem nach Südamerika, China, Afrika sowie in weite Teile Europas. Er ist Stipendiat der Weimann Stiftung und des Peter Engelhorn Förderkreises.

Seit 2014 widmet sich Matthias Fitting mehr und mehr der pädagogischen Tätigkeit und unterrichtet seither an der Musikschule Stuttgart und der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg, wo er eigene Klassen betreut. Außerdem ist er regelmäßig Gastdozent auf Kursen der badischen Posaunenarbeit.