logo lpt 202224. Pfälzischer Landesposaunentag

21. und 22. Mai 2022 in Kirchheimbolanden

Widerhall und Wieder-Klang

„Residenz in Resonanz“. So lautet das Motto des 24. Pfälzischen Landesposaunentag am 21. und 22. Mai 2022.

„Residenz“ ist eindeutig. Es verweist auf den Ort: Kirchheimbolanden, bekannt als „Kleine Residenz“.

„Resonanz“ ist mehrdeutig. Es hat einerseits mit Klang, Anklang, Widerhall zu tun. Bis zu 400 Bläserinnen und Bläser bringen die Stadt am Samstag an verschiedenen Orten mit dem Klang ihrer Instrumente in „Resonanz“. Dabei hoffen sie, dass ihre Musik Anklang – „Resonanz“ – findet, dass ihre Botschaft widerhallt, dass die ganze Stadt zum „Resonanz“-Körper dieser Botschaft wird.

„Resonanz“ bedeutet dem Wortsinn nach aber auch „Wieder-Klang“ und „Neu-Klang“. Wiedererklingen und neu erklingen soll durch Musik und Text im Festgottesdienst am Sonntag das Vaterunser. Den Gottesdienst gestalten Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst, Landesobmann Pfr. Martin Anefeld, jugendliche Mitarbeitende aus der Bläserarbeit und natürlich die Bläserinnen und Bläser unter Leitung von Landesposaunenwart Matthias Fitting.